ein Haus...


...mit (kleiner) Tradition.
Seit über 2 Jahrzehnten gibt es die Strandoase am Edersee nun schon.

Im Laufe der Zeit hat sie sich einen Ruf erarbeitet, den wir nun gerne noch etwas ausbauen möchten.

Das ursprünglich einmal auf reine Ausflügler und deren Bedürfnisse zugeschnittene Getränke- und Speisenangebot wurde über die Jahre kontinuierlich erweitert, die Nachfrage stieg stetig an.

Gleichzeitig wuchs der Familienbetrieb mit der Entwicklung des Tourismus am See - mittlerweile erstreckt sich die Strandoase auf drei Ebenen mit einem Wintergarten sowie dem naturbelassenen Biergarten
und bietet insgesamt 150 Sitzplätze.

Die Speisen werden (und wurden) hier vom Chef selbst zubereitet und die Lebensmittel stammen (soweit möglich) aus der Region.

Und das soll auch weiterhin so bleiben.

die Öffnungszeiten

Für dieses Jahr geschlossen.


    Wir danken allen unseren Gästen und freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

    Bis zum Frühjahr also,
    das Team der Strandoase!

die Küche


Das Angebot unserer Speisen entspricht dem, was man in einem guten Ausflugslokal so erwartet - mit dem Unterschied, dass wir alles frisch und - wenn möglich - aus regionaler Herkunft zubereiten.

Eine Currywurst haben wir natürlich auch, die darf auf keinen Fall fehlen.
Allerdings auf hausmacher Art und mit selbstgemachter Curry-Soße.

Unser Fisch kommt von der Fischerei Thomas Hennig, die Fleisch und Wurstwaren von der Metzgerei Menge Edertal-Bergheim.

Kuchen und Backwaren sind selbstgemacht oder kommen vom Backhaus Schwarz in Bad Wildungen.

Da wir nun wirklich keine konservierten Fertigzutaten verwenden, kannn es dann schon mal - wenn auch sehr selten - passieren, dass ein Gericht ausverkauft ist.

Doch es gibt zu unserer normalen Karte auch ständig wechselnde Tagesgerichte, je nachdem, was die Saison uns anbietet.
Und wenn die Wettervoraussetzungen stimmen, kommen unsere Fleisch- und Fischspezialitäten dann direkt vom Holzkohlengrill.

Wir würden unser Küche als deutsch und gutbürgerlich bezeichnen.

Mit der Betonung auf "gut".